Logo: Grahl Optik Brillenmode
Persönlichen Termin vereinbaren 03 51 - 49 40 999

Messebesuch

Am 12. und 13. Januar haben wir geschlossen. Wir

mehr lesen »
Jubliäum - 20 Jahre Grahl Optik Brillenmode
Mo - Fr 09.00 - 18.30 Uhr
Sa 10.00 - 13.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Aktuelle Produkte
in unserem Switch It Shop

immer Neu und Aktuell

Messebesuch

Am 12. und 13. Januar haben wir geschlossen. Wir stöbern dann wieder auf Deutschlands größter Optik-Messe nach den schönsten Modellen.

Schutz vor schädlichem blau-violettem Licht

Schon lange ist bekannt: Die dünne Ozonschicht und gestiegene UV-Belastung bedeuten im Sommer wie im Winter puren Stress für unsere Augen.
Durch die Digitalisierung in den letzten Jahren sind unsere Augen vor zusätzliche Herausforderungen gestellt, denn auch in künstlich beleuchteten Innenräumen, beim Arbeiten vor dem PC-Bildschirm bzw. dem Tablet oder Smartphonedisplay sind die Augen schädlicher Strahlung ausgesetzt. Die Fälle der altersbedingten Makuladegeneration (AMD), eine Erkrankung der Netzhaut, bei der durch Zellverfall ein verzerrtes Sehen ausgelöst wird,
häufen sich. mehr

kostenloser Augencheck vom 16. bis 28. Okt. 2017

Unser kostenloser Augen-Check vom 16.-28. Okt. 2017

Fahren Sie nachts nicht gern Auto? Dann liegt es möglicherweise daran, dass Sie im Dunkeln eine andere Korrektion brauchen als am Tag. Wir finden es heraus :-)

Außerdem ermitteln wir:

  • Sehstärken inkl. Astigmatismus, Winkelfehlsichtigkeit und Nahzusatz
  • räumliches Sehvermögen
  • Blendempfindlichkeit
  • Kontrastsehen
  • Dämmerungssehen.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin

Rushhour, enge Parklücken, blendende Sonne, Regen, Nebel oder Dämmerung – die Herausforderungen im Straßenverkehr sind enorm. Unsere Augen müssen besonders viel leisten. Schlechtes Sehen kann lebensgefährlich werden.

Alle zwei Jahre müssen Autos zur Hauptuntersuchung. Das ist für die meisten Fahrzeughalter selbstverständlich, kommt es ihnen doch auf ein technisch sicheres Fahrzeug an. Der Mensch ist aber mindestens ein ebenso großer Sicherheitsfaktor im Straßenverkehr. Ist die Sehleistung – nicht nur von Kraftfahrern, sondern auch von Radfahrern und Fußgängern – eingeschränkt, kann das tödliche Folgen haben.

Wie fit die Augen sind, lassen allerdings die wenigsten regelmäßig überprüfen. Dabei nehmen die Augen neun von zehn Sinneseindrücken im Straßenverkehr auf. Mit dem Sehsinn erfassen Verkehrsteilnehmer, wie weit andere Fahrzeuge entfernt sind, ob Kinder an der Fahrbahn spielen, dass die Ampel Rot zeigt. 

Alarmierend: Etwa 300.000 Verkehrsunfälle jährlich gehen auf das Konto mangelnder Sehleistung, schätzt der Berufsverband der Augenärzte (BVA). Wer wie gut sieht, lässt sich nur in regelmäßigen Sehtests feststellen. Die passende Sehhilfe kann Defizite kompensieren.

Zusätzlicher Risikofaktor Wetter

Bei schlechtem Wetter in den unbeständigen und dunklen Jahreszeiten ist auch die Sicht schlechter. Menschen mit vermindertem Sehvermögen haben dann noch größere Probleme mit der Wahrnehmung. Ihre Reaktionen verzögern sich, die Unfallgefahr steigt.

Unfallursache Mensch: Zahlen und Fakten
  • Der Mensch verursacht 90 Prozent aller Verkehrsunfälle.
  • Von den mehr als 2,5 Millionen Verkehrsunfällen im Jahr 2015 auf Deutschlands Straßen war fast jeder neunte Unfall eine Folge von Seh­defiziten.
  • Bei einer Kurzsichtigkeit von -1 ­Dioptrien beträgt die Sehleistung statt 100 nur 25 Prozent. Das ist etwa ein Drittel dessen, was beim Führerscheinsehtest gefordert wird.
  • Wer schlecht sieht, reagiert langsamer. Wenn ein Fahrer bei ­Autobahntempo 130 die Gefahr nur eine Sekunde zu spät erkennt, tritt er rund 36 Meter später aufs Bremspedal.
  • Blendung löst zwei Drittel aller ­witterungsbedingten Verkehrsunfälle aus. Bei älteren Menschen ist das Risiko, kurzzeitig blind durch Blendung zu sein, zwei- bis dreimal so hoch als bei jüngeren. Leidet ein Autofahrer an einer Linsentrübung (Grauem Star), dauert es sogar sechsmal so lange.
Gute Sicht, weniger ­Risiko: ­Vorsorge für Fahrer und ­Fahrzeug

Wer richtig sieht, kommt sicherer durch den Verkehr. Für optimale visuelle Wahrnehmung und Reaktionszeit sollten Kraft­fahrer ein paar Regeln zum Prinzip machen.

Führerscheinuntersuchung und dann?

Mit der Fahrschulprüfung ist es nicht getan. Nur wer regelmäßig ­Sehgesundheit und Fahrfitness checkt, minimiert das Unfallrisiko. Deshalb

  • die Sehleistung ab 20 Jahren alle vier Jahre, ab 40 Jahren im TÜV-Rhythmus des Autos – also alle zwei Jahre, ab 60 Jahren jedes Jahr vom Augenoptiker / Optometristen prüfen lassen.
  • zusätzlich ab 60 Jahren regelmäßig einen Augenarzt zur Glaukom-­Untersuchung aufsuchen.
  • bei Unsicherheit Gesichtsfeld, Dämmerungs-, Kontrast-, Farbensehen vom Augenarzt oder Optometristen kontrollieren lassen.
  • Fahrsicherheitstrainings nutzen

Quelle: KGS

Sonnenbrillen die blinzeln!

Es gibt Sonnenbrillen, die für Sie blinzeln. Kein Blenden selbst bei tiefstehender Sonne. Lesen Sie mehr.

MauiJim

Schutz vor schädlicher blau-violetter Strahlung

Wer täglich am PC, Tablet oder Smartphone arbeitet, ist verstärkt der hochenergetischen blau-violetten Strahlung ausgesetzt. Dies kann zu vorschneller Ermüdung bis hin zu ernsthaften Augenschäden führen. Wie Sie Ihre Augen jetzt davor schützen, erfahren Sie hier.

Farbe in´s Gesicht!

In diesem Jahr ist wieder Farbe angesagt! Endlich weg vom "freundlichen" Schwarz.

Wer glaubt, er sei dann farblich mit seiner Kleidung sehr gebunden, der irrt!

Wir zeigen Euch, welche Brillenfarbe zu Euch paßt und nicht mit dem Inhalt Eures Kleiderschrankes kollidiert.

Wir haben auch wunderschöne Kollektionen, abseits des Mainsteams und nicht an jeder Ecke zu finden - einzigartig eben!

Messeneuheiten eingetroffen

Wir haben wieder auf Deutschlands größter Optik-Messe gestöbert und viele schöne neue Brillen eingekauft.

Klarer Trend in diesem Jahr: große dünnrandige Kunststofffassungen.

Titan und Edelstahl ist ebeso angesagt, wie wieder etwas mehr Farbe.

Außerdem gibt es bei uns viele runde und Panto-Formen im Retrostyle, Holzbrillen und auch wieder ausgefallenere Modelle zum Anschauen, Aufbrobieren und Freuen...

Brillengläser vom Sieger

Unser Partner für Brillengläser, der Hersteller optoVision aus dem hessischen Langen, ist Gesamtsieger des Fachmagazins "markt intern" im Leistungsspiegel "Brillengläser". Hier bewerten deutsche Augenoptiker repräsentativ alle relevanten Brillenglashersteller und -lieferanten nach verschiedenen Kriterien.

optoVision konnte dabei neben dem Gesamtsieg insbesondere in den verbraucherrelevanten Einzelkategorien Produktqualität, Neuheiten, Liefer- und Seviceverhalten stark punkten. Die kontinuierliche Verbesserung in allen Leistungskriterien mit klarer Ausrichtung auf die Kundenbedürfnisse führte schlussendlich nach zwei zweiten Plätzen zur Auszeichnung "Bester Brillenglashersteller Deutschlands" 2016.

Das Unternehmen produziert und entwickelt seine hochwertigen Produkte ausschließlich am Standort Langen. Seit 35 Jahren ist "Made in Germany" Kernbestandteil der erfolgreichen Unternehmensstrategie. Um seine Stellung als eine der modernsten Fertigungsstätten für Brillengläser weltweit zu festigen, investiert das Unternehmen aktuall weitere sechs Millionen Euro in den Standort Langen. Damit wird die Qualität weiter gesteigert, die Flexibilität ausgebaut und der Servicegrad nochmals erhöht.

Als langjähriger Partner von optoVision freuen wir uns, auch zukünftig in dieser Zusammenarbeit unseren Kunden beste Qualität und Service rund ums Brillenglas garantieren zu können.

Messebesuch

Wir haben am Sa. 28.1.und Mo. 30.1. geschlossen und stöbern an diesem Wochenende wieder nach schicken Brillenfassungen auf der OPTI - die internationale Messe für Optik und Design.

Wenn die Neuheiten eingetroffen sind, geben wir das natürlich an dieser Stelle bekannt.

Sie haben Fragen? Wir antworten gerne